Eachine Blade 185 Custom

Blade 185 „Custom“ – Baubericht

Unser Pilot Ralf über den Bau seines Blade 185 „Custom“:

Den Blade 185 habe ich gebaut, weil ich mir im Sommer den Eachine Blade 185 als RTF Racer bei Banggood gekauft hatte und mit dem Teil nur Ärger hatte. Mal sind die ESC´s durchgebrannt, mal wollten die Motoren nicht und nach einem 10m Sturz auf eine Betonplatte, verweigerte er komplett den Dienst. Banggood war aber sehr, sehr kulant und spendierte mir 3 neue AIO Grundplatten für lau und einen komplett neuen Racer für 60 Euro. Nun hatte ich mir in einer Aktion für 70 Euro noch mal einen kompletten Blade geschossen und dieser scheint jetzt auch mal zu halten, was aber wahrscheinlich der Tatsache geschuldet ist, dass ich das Teil erst gar nicht mehr fliege. Nun hatte ich aber jede Menge Ersatzteile und so reifte in mir der Gedanke, mir einen Blade selbst aufzubauen und zwar mit Komponenten, die auch Racertauglich sind.

Also habe ich mir von Carbon2you eine 3mm Grundplatte fräsen lassen und dann folgende Komponenten auf ihr verbaut: 4 Eachine 1806/2300kV, 4 Flycolor Raptor 20Amp. ESC, ein F3 V2.2 AIO PDB, einen FrSky XSR Receiver und einen Foxeer TM25 VTX. Als Kamera kommt die Original Eachine EB185 Kamera zum Einsatz. Die Motoren sind nur vorübergehend eingebaut und werden, wenn sie dann irgendwann mal geliefert werden, durch DYS 2008/2550kV Motoren ersetzt. Dies sollte der größtmögliche Durchmesser an Motoren sein, die man im Blade verbauen kann. Das F3 PDB hat ein integriertes OSD und die Zugänge zum PDB sind seitlich im Rahmen. Im Rahmen war sogar noch Platz für 2 LED Bänke mit jeweils 5 LED´s. Diese befinden sich in den hinteren beiden Armen. Der TM25 ist von oben her bedienbar und somit muss der Frame eigentlich nur noch zum flashen von Betaflight geöffnet werden. Hier ist aber im Moment noch die neueste Version 3.0.1 drauf. Geflogen wird das Teil mit 4S und 4´ ab 3 Blatt, aber wohl eher 6-Blatt Propeller. Zurzeit teste ich gerade die Runcam Eagle 4:3 und wenn ich damit zufrieden bin, werde ich so eine auch noch auf dem Blade verbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.