AMAXinno R5 200mm FPV Racer

Eigentlich wollte unser Pilot Peter ja zunächst keine FPV-Racer mehr bauen, da er bereits eine Menge Kopter in seinem Hangar hat. Doch wie das so ist mit unserem Hobby, hält dieser Vorsatz nicht lange an. Da sieht man ein interessanten Frame wie den R5 AMAXinno mit 200mm und schon geht es mit dem Bau des nächsten Multikopters los.

Das Herzstück des Racers ist der RacerCube mit F3 Flightcontroller, 4 in1 ESC und FrSky kompatiblem 8 Kanal Empfänger. Da es im R5 AMAXinno sehr eng zugeht, musste der RacerCube etwas modifiziert werden um alles in dem Rahmen zu verbauen. Für ordentlich Schub sorgen vier Roboterking 2005-2700KV Pro Motoren mit den DALPROP T5045C Cyclone 3-Blatt Propellern. Für die Videoübertragung sind im AMAXinno R5 der Eachine VTX03 Super Mini 5.8G 72CH 0/25mW/50mw/200mW Switchable FPV Transmitter und die Foxeer Monster V2 16:9 Kamera verbaut.

Veröffentlicht von

Matthias

Seit 2012 begeisterter Kopterflieger mit der Affinität für Luftaufnahmen und FPV Racing.

2 Gedanken zu „AMAXinno R5 200mm FPV Racer“

    1. Bei den drei Bauteilen handelt es sich im dem RacerCube. Link dazu findest du im Beitrag oben. Die Dritte Platine beherbergt den FrSky Empfänger, den Buzzer sowie die Blackbox. Alle drei Platinen bilden den RacerCube aus 4in1 ESC, FC etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.